Dipl. Ing. Ernst Zacharias – Erfinder, Entwickler und Musiker


Geboren am 21. Juni 1924 in Hamburg.
1954 tritt Ernst Zacharias bei der Firma Hohner in Trossingen in die Entwicklungsabteilung ein.
In den nächsten 35 Jahren entwickelt der Ingenieur unzählige Instrumente. Unter anderem das Cembalet, sowie die Kultinstrumente Pianet und Clavinet. Es sind elektromechanische Instrumente mit ganz speziellen Tonerzeugungen, welche den Klang der Instrumente individuell machen.
1989 ging Ernst Zacharis bei der Firma Hohner, in vorübergehenden Ruhestand.
Danach war er ein Jahr lang für den italienischen Musikinstrumente- und Musikspielzeughersteller Bontempi tätig. Dort wurde er auf „Händen getragen“ und man wollte ihn ganz nach Ancona holen. Seine Frau und er konnten sich aber nicht entschließen, Trossingen zu verlassen.
Später war er nochmals für die Firma Hohner tätig. In dieser Zeit entwickelte er ein Instrument weiter, das er bereits in den 60er Jahren kreiert hatte: Die Claviola. Ein dynamisch spielbares Blasinstrument mit Tasten, optisch einer Panflöte ähnlich. Die Claviola ging in Serie.
In den 70er und 80er Jahren konstruiert Ernst Zacharias das erste dynamisch spielbare Cembalo.
Die folgenden Jahre beschäftigt er sich mit der Entwicklung der ersten dynamisch spielbaren Pfeifenorgel der Welt. Durch die Konstruierung neuer Pfeifen und Ventile gelang es ihm, die Orgel durch unterschiedlichen Tastendruck dynamisch spielbar zu machen.
Zudem war Ernst Zacharias auch Dozent für Akustik an der Fachhochschule für Musik in Trossingen.
Sowohl im Instrumentenbau als auch in anderen Bereichen hat er unzählige Patente angemeldet.
Der Ingenieur lebt jetzt in Hamburg und ist nach wie vor ständig mit Neuentwicklungen beschäftigt.

Einige der legendärsten Aufnahmen mit dem Clavinet sind wohl: Stevie Wonder –„Superstition“, Herbie Hancock: „Chameleon“ oder Tina Turner: „Nutbush City Limits“

Neuaufnahmen unter anderem mit dem Cembalet, Pianet, Clavinet und Electra Piano T:
„Vintage Bar & Lounge Sound Vol. 1, 2, 3, 4, 5“ T.C. Pfeiler & Ulrike Muehlbachler

„Austro Folk-Jazz / From Vienna to the Alps Vol.1" T.C. Pfeiler & Ulrike Muehlbachler
alle auf Tonewheel Records www.tonewheelrecords.com
   


5. Aug. 2011: Dipl. Ing. Ernst Zacharias im Eboardmuseum / Klagenfurt (A) bei seinen berühmtesten Instrumenten.






5. Aug. 2011: Gert Prix, Gründer des Eboardmuseums in Klagenfurt (A) & Dipl. Ing. Ernst Zacharias an einem Clavinet-Pianet Duo.






5. Aug. 2011: Ulrike Muehlbachler, Autorin dieser Seiten & Dipl. Ing. Ernst Zacharias im Eboardmuseum / Klagenfurt (A).

www.hohner-cembalet.com    www.hohner-pianet.com   www.hohner-clavinet.com